Miteinander

Neuer Tagestreff für Demenzpatienten beim DRK in Neuwiedenthal

Teilnehmer und Ehrenamtliche gesucht

Hausbruch. Das Harburger Rote Kreuz schafft ein neues Angebot für Menschen mit beginnender Demenz: Am 5. November startet im DRK-Stadtteiltreff in der Rehrstieg Galleria in Neuwiedenthal ein regelmäßiger Tagestreff „meine Welt“. Immer dienstags von 10 bis 16 Uhr können Demenzerkrankte sich – betreut von speziell geschulten Ehrenamtlichen – mit anderen Betroffenen austauschen und Gemeinschaft erleben. Singen, Spiele, Gedächtnistraining und gemeinsame Mahlzeiten machen Freude und sind zugleich positive Erlebnisse. Der Tagestreff ist auch dazu gedacht, pflegende Angehörige zu entlasten, damit sie etwas Zeit für Erledigungen und eigene Bedürfnisse haben.

Einen Tagestreff „meine Welt“, wie er am 5. November in Neuwiedenthal startet, gibt es bereits in der Hermann-Maul-Straße 5 in Harburg. Hier finden die Treffen immer mittwochs von 10 bis 16 Uhr statt. Isabelle Nakhdjavani-Brauner, DRK-Projektleiterin Frühe Demenz: „Die sehr guten Erfahrungen mit diesem Angebot haben uns bestärkt, einen solchen wöchentlichen Treffpunkt auch in unserem im Mai eröffneten Stadtteiltreff in Neuwiedenthal aufzubauen. Die entstehenden Kosten können über die Leistungen der Pflegeversicherung voll oder anteilig übernommen werden. Wir beraten dazu gerne.“

Derzeit sind in der Gruppe noch Plätze frei. Auch weitere ehrenamtlich Helfende werden gesucht. Nähere Auskunft gibt DRK-Projektleiterin Isabelle Nakhdjavani-Brauner, Tel. 766092-585 oder E-Mail: i.nakhdjavani-brauner@drk-harburg.hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close